DE
EN
  • Habsburgergasse 4/7
  • 1010 Wien

Dauer einer Therapie

Wie lange es dauert, bis eine Psychotherapie zu wirken beginnt


Die Dauer einer Therapie bzw. wie viele Therapiesitzungen benötigt werden ist individuell unterschiedlich. Sie ist von der Schwere des Problems und Ihren Therapiezielen und den erreichten Fortschritten abhängig.

Ihre Compliance, d.h. Ihre Bereitschaft sich auf die Therapie aktiv einzulassen, ist ebenso wichtig wie das Einhalten der wöchentlichen Therapiestunden.

Ein Therapieprozess verläuft nicht immer linear. Meist geht es gut voran, aber manche Themen brauchen etwas mehr Zeit. Manchmal ändern sich auch Bedürfnisse und Ziele.
Je mehr Zeit Sie sich für Ihre Psychotherapie gönnen, umso mehr profitieren Sie davon.

Positive Veränderungen werden Sie bereits nach den ersten Therapiesitzungen wahrnehmen.


Die folgenden Richtwerte entsprechen dem durchschnittlichen, auch von den Krankenversicherungen bewilligten, Therapieumfang.
Eine Kurzzeittherapie dauert ca. 3 Monate,
eine durchschnittliche Therapiedauer etwa 8 bis 10 Monate, meist jedoch länger,
eine Langzeittherapie etwa 1.5 bis 4 Jahre.

Ende einer Therapie

Eine Therapie ist abgeschlossen, sobald

  • kein Leidensdruck mehr besteht,
  • Symptome und Beschwerden dauerhaft weniger oder nicht mehr präsent sind,
  • Vergangenes nicht mehr belastet & Zukünftiges nicht mehr beängstigt,
  • Sie wieder emotional stabil sind,
  • Sie Ihre persönlichen Therapieziele erreicht haben & mit Ihrem Erfolg zufrieden sind,
  • Sie nicht mehr gestresst und wieder lebensfroh sind.

Ich empfehle Ihnen, Ihre Therapie nicht abrupt abzubrechen, sondern die Zeitintervalle zwischen den Sitzungen allmählich zu verlängern und mit einem Abschlussgespräch zu beenden.

Sollten Sie nach Ihrer abgeschlossenen Therapie irgendwann das Gefühl haben, ein paar Stunden nehmen zu wollen, können Sie mich gerne kontaktieren.

Termin buchen   Gleich anrufen