DE
EN
  • Habsburgergasse 4/7
  • 1010 Wien

Krisenintervention

Ursachen einer Krise

Jede Veränderung von Lebensumständen, ob unerwartet oder geplant, kann eine emotionale Krise auslösen. Mögliche Auslöser:

  • Auszug aus dem Elternhaus
  • Geburt
  • plötzliche Kündigung
  • Pensionierung
  • Diagnose „Krebs“ oder „Herzinfarkt“
  • Tod eines nahestehenden Menschen oder Tieres
  • Unfall oder Opfer eines Verbrechens


Bei Schock und Trauma sollte möglichst zeitnah Hilfe in Anspruch genommen werden.

Soforthilfe im Notfall

Niemand muss eine Krise alleine durchstehen!

Dicht aufeinanderfolgende Sitzungen bieten Ihnen Struktur und bessere Stabilität, um die Krise zu überwinden.

Im Akutfall sind 10 bis 12 Sitzungen notwendig und hilfreich.
Davon finden die ersten 7 Sitzungen innerhalb von 7 bis 10 Tagen statt. Danach werden die Zeitabstände zwischen den Sitzungen schrittweise verlängert.

Empfehlung:
Schließen Sie an die Krisenintervention eine Kurztherapie mit wöchentlichen Sitzungen an, zumindest für einige Monate.
Weitere Informationen zum Abschluss einer Therapie.

Termin buchen   Gleich anrufen